Image 01 Image 01

Das ganz normale Verhalten der Österreicher

... mit ihrem Essen

Rudi Roubinek begibt sich in dieser Folge auf die Suche nach dem Genuss in all seinen Facetten. Im Weinviertel, in Retz, steht eine der letzten betriebsfähigen Windmühlen Österreichs. Die Gemeindebedienstete Manuela Kumerer führt das Filmteam durch die Mühle, in der heute noch Mehl gemahlen wird. Die eigentliche Herrin dort ist allerdings Pensionistin Hermine Schuch, die gemeinsam mit Rudi Roubinek aus dem selbstgemahlenen Mehl Brot bäckt. Zur Straußenfarm von Familie Gärtner in Schönberg am Kamp in Niederösterreich lockt der hauseigene Straußeneierlikör, den Vater Rainer herstellt. In Trieben in der Steiermark leben Ingolf Stücker und seine Frau Gerlinde Breitfuß, die leidenschaftliche Schwammerlsucher sind. Gemeinsam mit Rudi Roubinek spüren sie jene Exemplare auf, denen man für gewöhnlich nicht begegnet. Zum Abschluss geht es in die Südsteiermark nach Klöch, wo Familie Fuchs Reis anbaut. Nach harter Arbeit am Reisfeld wird darüber philosophiert, was besser zum steirischen Backhendl passt – Erdäpfelsalat oder doch steirischer Reis?

 

 

E-MAIL

TELEFON

POST

Neulandfilm & Medien GmbH
Rüdigergasse 10
1050 Wien
Austria
© 2024 neulandfilm – All Rights Reserved.
Impressum | Datenschutzerklärung